Holos GmbH


Firma: Holos GmbH, Inhaber: Peter Oliver,

Branche: Grow-Fachgeschäft & -Versandhandel

grow! Wie bist du zur Hanfbranche gekom­men, und seit wann bist du nun dabei?

Peter: Wir sind seit 1997 dabei! Mit drei Part­nern haben wir damals mit einem Franken im Sack begonnen, den Sturm von 2004 überlebt und heute ist nur noch einer aktiv, dafür umso erfolgreicher.

grow! Womit beschäftigt sich dein Unterneh­men?

Peter: Hauptsächlich mit Grow-Material von A—Z. Etwas aus dem Head-Shop Bereich füh­ren wir noch, aber immer weniger. Wir bieten keine Samen und Stecklinge an.

grow! Welche Geschäftsbereiche deckt ihr ab?

Peter: Wir bedienen 6 Tage in der Woche un­sere Kundschaft vor Ort in unserem 70o m2 Lager, per Telefon oder E-Mail, wenn ge­wünscht. Wir versenden täglich Pakete per DPD oder Post. Unsere Homepage ist sehr ak­tuell mit vielen Infos drin. Heutzutage ist die­se quasi unser Katalog!

grow! Welchen Eindruck hast du von der Ent­wicklung der Branche?

Peter: Leider hat es unsere Branche Ende der 9oer Jahre verpasst, sich selbst zu regulieren. Der Wildwuchs wurde nach ein paar Jahren nicht mehr von den Politikern toleriert und man muss sogar Verständnis für diese Maß­nahme zeigen, da viele Ladenbesitzer ihre Duftsäcke selbst an 11-Jährige verkauft ha­ben. Hauptsache verkauft, und nach mir die Sintflut. So geht das natürlich nicht, von we­gen Jugendschutz. Wir würden für eine Legali­sierung ab 18 Jahren und wenn die Eltern ihre Zustimmung geben, schon ab 16 Jahren votie­ren. Bringt der Junior oder die Tochter anspre­chende Noten und Leistungen nach Hause, dann kann man über einen Wochenend-Kon­sum sprechen. Werden sie von den Bullen auf­gegriffen, ruft der Polizist kurz zu Hause an, der Vater sagt, alles OK und der Nachwuchs kann weiter ziehen. Wäre doch machbar.

grow! Welche Veränderungen sind dir seit dei­nem Einstieg aufgefallen?

Peter: Die eher positive Stimmung der Bevöl­kerung Ende der 9oer Jahre hat sich drastisch in die andere Richtung verkehrt. Das Abstim­mungsresultat Ende letzten Jahres spricht da Bände. Wir haben sicher 15-20 % an Stimmen aus der Bevölkerung verloren. Die Behörden sind sicher schon längst der Verfolgung von Useru müde und sie wären auch froh, wenn

es eine Regulierung geben würde, denn die gute Polizei hat viel wichtigere Dinge zu erle­digen, als eine Growbox mit einer Lampe zu beschlagnahmen.

grow! Engagierst du dich auch hanfpolitisch?

Peter: Wir unterstützen diverse Projekte fi­nanziell. Persönlich arbeiten wir aber nicht aktiv politisch mit. Es sollen die richtigen Per­sonen an der Front stehen und die Argumente vertreten. Zu oft sind wir nach TV-Debatten schlecht dagestanden.

grow! Wie sehen deine Zukunftspläne aus?

Peter: Wir bauen unser Sortiment laufend aus und verbessern auch unseren Service ständig. Unsere Kunden wissen, dass wir fair und kor­rekt arbeiten. Wo stehen wir in 10 Jahren? Ja, das möchten wir auch gerne heute schon wis­sen ... oder doch lieber nicht?

Holos GmbH

Samstagernstr. 105

8832 Wollerau

Schweiz

Tel. +41 44 786 14 19

Internet: www.grow.ch / www.holos.ch